Alpha Patentfonds 2 und Die Alpha Patentfonds Management GmbH

Seit mehreren Wochen werden Investoren des Alpha Patentfonds 2 durch die Alpha Patentfonds Management GmbH angeschrieben. Der Geschäftsführung des Fonds geht es dabei um folgende Punkte:

  1. Neustrukturierung der Beteiligung

  2. Feststellung von Jahresfehlbeträgen für die Jahre 2013-2014 und 2014-2015 i.H.v. 20 Mio €

  3. Entlastung der Komplementärin und Geschäftsführenden Kommanditistin

  4. Verzicht auf Abschlussprüfung

  5. Liquidation der Gesellschaft

Die Geschäftsführung ist der Auffassung, dass eine Umstrukturierung der Gesellschaft notwendig sei, um die bisherige hohe Kostenstruktur der Beteiligung zu senken. In diesem Punkt mag die Geschäftsführung zwar recht haben, es stellt sich aber die Frage, warum der Geschäftsführung dies erst jetzt auffällt. Die Kosten der bisherigen Beteiligungsstruktur bestanden schließlich aufgrund der Gesellschaftsform (GmbH & Co KG) schon seit Laufzeitbeginn im Jahr 2007. Für diese Erkenntnis, dass hier hohe Kosten auflaufen 10 Jahre zu veranschlagen halten wir für sehr hoch, insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Fonds ursprünglich nur eine Laufzeit von 5 Jahren haben sollte.

Die Gesellschafter werden aufgefordert einen Jahresfehlbetrag von knapp 20.000.000,00 € für die Jahre 2013- 2015 festzustellen. Eine Erklärung, wo dieses Kapital geblieben ist fehlt in den Schreiben der Geschäftsführung gänzlich. Schließlich wird dann von den Anlegern vor diesem Hintergrund auch noch verlangt, dass den Akteuren für dieses Debakels Entlastung erteilt wird und auf eine korrekte Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer verzichtet wird und die Gesellschaft liquidiert wird.

Unser Fazit ist, dass die von den Gesellschaftern abverlangten Maßnahmen in keinem Fall in deren wirtschaftlichen Interesse sein können. Der Richtige Weg wäre unseres Erachtens eine außerordentliche Gesellschafterversammlung einzuberufen und den Anlegern Rede und Antwort für den bisherigen und weiteren Verlauf der Beteiligung am Alpha Patentfonds 2 zu stehen. Anleger des Alpha Patentfonds 2 sollten daher genau überlegen ob Sie vor dem bisherigen Geschäftsverlauf in einem plumpen Umlaufverfahren durch eine „Neustrukturierung“ jeglichen Einfluss den sie möglicherweise auf die Geschäftsführung haben, aufgeben wollen.

Wir werden über das weitere Verfahren Berichten.