Auszug aus der Forensischen Prospektanalyse SolEs 22 GmbH & Co. KG

Auf Seite 10 des Verkaufsprospekts zum „SolEs 22“ wird wie folgt informiert:
…Am 30. April 2009 wurde das zusätzliche Königliche Dekret 6/2009 erlassen, das ein System der Vorregistrierung für die Vergütung vorsieht. Demnach musste im Juni 2009 der Antrag auf Eintragung in ein Register für die Vorregistrierung gestellt werden. Alle Kraftwerke, die in die Liste aufgenommen wurden, erhalten grundsätzlich die festgelegte Einspeisevergütung, wenn sie innerhalb einer festgelegten Inbetriebnahmefrist ans Netz gehen und anschließend endgültig in das Register eingetragen werden. Für Andasol 3 wurden von der Kraftwerks-gesellschaft Marquesado Solar S.L. rechtzeitig alle notwendigen Unterlagen für die Vorregistrierung nach dem Königlichen Dekret 6/2009 bei der zuständigen Behörde eingereicht und Sicherheitsleistungen gestellt. Die Vorregistrierung des Kraftwerks ist bereits erfolgt.
Aus den Angaben des Prospektherausgebers zum „SolEs 22“ geht zweifelsfrei hervor, dass die essentielle Notwendigkeit der Vorregistrierung nicht erfolgt war. Weiterhin widerspricht der kalkulierte Gesamterlös p.a. nach der Formel 25.000 kWp x 1.460kWh/kWp  x 0,4487 EUR/kWh = 16.377.550 EUR eklatant den vom Prospekt-herausgeber genannten Vergütungssatz: „Freilandanlagen bis 10 MW erhalten eine Vergütung von EUR 0,32“…

…Auf Seite 51 wird für Solaranlagen in Italien ein maximaler Vergütungssatz von EUR 0,3528/kWh genannt. Auf Seite 53 wird für die Vergütung von Freilandanlagen in Frankreich eine Einspeisevergütung von reicht EUR 0,32823/kWh an der Cote d´Azur bis
zu EUR 0,393876/kWh nördlich von Paris genannt. Auch diese Vergütungssätze liegen weit unterhalb der Prospektannahme zur Wirtschaftlichkeitsprognose.
Damit ist zweifelsfrei bewiesen, dass die gesamte Prognoserechnung zum „SolEs 22“ auf falschen Tatsachenbehauptungen basierte. Die kalkulierte Einspeisevergütung liegt ohne objektive Begründung 40,2% über dem vom Prospektherausgeber selbst genannten Vergütungssatz…

Quelle: FMG FondsMedia GmbH · Ginsterweg 20 · 22889 Tangstedt bei Norderstedt (Nähe Hamburg) · www.fondsmedia.com © 2015