Schlagwort-Archive: Verlust

Proven Oil Canada (POC) von Turbulenzen am Ölmarkt betroffen. 10.000 Anleger stehen möglicherweise vor Totalverlust und Rückforderungen

Das Manager Magazin berichtet am 16.07.2015 in seiner Online-Ausgabe, dass Anleger von den Turbulenzen am Ölmarkt betroffen seien.

Insbesondere sind Anleger der Berliner Firma Proven Oil Canada (POC) betroffen. Diese Fonds hätten sowohl in Öl- als auch Gasquellen in Kanada investiert. Die Anleger hätten nach Informationen des Emissionshauses rund 254 Millionen Euro in die Fonds eingezahlt. Ursprünglich seien den Anlegern Auszahlungen im zweistelligen Prozentbereich prognostiziert worden.

Laut dem Bericht des Manager Magazins hätte es jedoch schon 2013 Schwierigkeiten bei Proven Oil Canada gegeben. Aufgrund der Schwierigkeiten hätte dann eine Umstrukturierung der Geschäfte in Nordamerika stattgefunden. So seien notgedrungen Öl- und Gasgebiete verkauft worden. Zu Beginn des Jahres 2014 teilte daraufhin das Emissionshaus den Anlegern mit, dass es erstmal keine Auszahlungen geben werde.

Für die Anleger kommt es aber noch dicker. Momentan erhielten Anleger von sechs POC-Fonds Post, mit denen sie zur Rückzahlung von bereits erhaltenen Ausschüttungen aufgefordert würden. Dabei würden im Mittelwert 9 % der Einlage, also EUR 900,- zurückverlangt. Allerdings hätten einige Anleger mehrfach gezeichnet. Insofern würden im Schnitt tatsächlich je Anleger 2700,- Euro zurückverlangt. Alles in allem würden nach Angaben von  POC insgesamt 27 Millionen zurückgefordert werden.

Eine solche Rückforderung ist jedoch nicht immer statthaft, wie der BGH in mehreren Entscheidungen bisher ausgeurteilt hat. Anlegern ist daher zu raten, die vermeintlichen Ansprüche der Gesellschaft prüfen zu lassen. Wir rufen alle betroffenen Anleger auf, uns Ihren individuellen Fall zur Prüfung zu übermitteln.

Milliardenverluste bei geschlossenen Fonds

Die Investition in geschlossene Beteiligungen hat in den letzten Jahren zu Milliardenverlusten der Investoren geführt. Dies sind oft Kleinanleger, die Teile ihres Privatkapitals oft sicher anlegen wollten.
openPR.de/t871302 Durch Investitionen in geschlossene Fonds haben Kapitalanleger in den letzten Jahren rund 4,3 Milliarden Euro verloren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Stiftung Warentest von 1.139 geschlossenen Fonds seit 1979. Nur rund 6 Prozent der Fonds haben laut der Untersuchung ihre Gewinnprognose erreicht, 25 Prozent schafften dies nicht, führten aber auch nicht zu einem Verlust oder garTotalverlust der Kapitalanlage. Demgegenüber bescherten 69 Prozent der Fonds den Investoren und Kleinanlegern Verluste. mehr…

BaFin Reguliert den ‚Grauen Kapitalmarkt‘ geschlossener Fonds

In den vergangenen Jahren gab es zahllose Skandale wegen geschlossener Fonds. Dies rief die BaFin auf den Plan. Nunmehr sollen aufgrund der Vergangenheit strengere Regeln für Anbieter und Vermittler von geschlossenen Fonds gelten. Den Anlegern drohen dennoch Risiken welche mit geschlossenen Fonds in Verbindung stehen. mehr…